1Home vs Wettbewerb

In diesem Artikel vergleichen wir, wie verschiedene Smart Home-Geräte Smart Assistant-Integrationen und ihre eng verwandten Funktionen wie Remotezugriff und KNX IP Interface unterstützen.


Wir werden oft gefragt, wie sich 1Home von anderen Konkurrenzprodukten unterscheidet.

Da die Antwort auf diese Frage von Ihrem Smart Home, Ihren technischen Fähigkeiten und dem Status Ihres Projekts abhängt (ob Sie gerade ein Haus bauen oder bereits darin wohnen), wollen wir dies gerne in einem Blogbeitrag klären.

Im Allgemeinen bieten wir eine KNX IP-Schnittstelle, sicheren Fernzugriff und eine Smart Assistant-Integration (Apple HomeKit, Google Home und Amazon Alexa) für KNX, Loxone und GIRA Smart Homes.

Unser Produkt bringt verschiedene Vorteile für:

  • Loxone User
  • KNX User

Für Loxone User

Wir sind das einzige Unternehmen, das eine seriöse kommerzielle Lösung für Loxone-Benutzer anbietet. Dem gibt es nicht mehr viel hinzuzufügen.

Verfügbare Produkte:

  • 1Home Cloud (Sofortlösung),
  • DIY Box (1Home Cloud auf Ihrem eigenen Raspberry Pi 3b+/4 Gerät installiert - Anleitung),
  • 1Home Box (Plug & Play-Gerät),
  • 1Home Bridge (von Apple zertifiziertes Premium-Produkt).

Alle Produkte können ohne technische Vorkenntnisse installiert werden - mit Ausnahme der DIY-Box, bei der Sie ein wenig mit dem RPi-Computer herumspielen müssen.

Es gibt einige Open-Source-Lösungen, die Sie ebenfalls verwenden können. Diese erfordern jedoch viel Engagement und technisches Wissen, und Sie sollten im Hinterkopf haben, dass Sie ein niemals endendes Projekt beginnen. Auf Seiten von Loxone und den Smart Assistants sind ständig Updates erforderlich, die Sie selbst installieren müssen, um sicherzustellen, dass Ihr System in der Zwischenzeit nicht abstürzt. Open-Source-Lösungen bieten keine „menschliche Unterstützung“, und Sie müssen selbst nach Antworten suchen.

Wenn Sie ein Heimwerker sind, wird es Ihnen Freude bereiten - für alle, die gerne mehr Zeit mit Ihrer Familie verbringen möchten, ist dies nicht die passende Lösung.

Sie können sich außerdem jederzeit für unsere „funktionierende DIY-Option“ entscheiden, die oben erwähnte DIY-Box. 😉

Mehr über den Vergleich zwischen kommerziellen und Open-Source-Lösungen finden Sie HIER.


Für KNX User

Es ist wichtig hervorzuheben, dass sich unterschiedliche Vorteile ergeben, je nachdem, ob Sie bereits in einem Smart Home leben oder sich noch in der Bauphase befinden.

1. Für Benutzer, die bereits in einem Smart Home leben

Unser Wertversprechen ist hier eindeutig: Wir werden für Sie die kostengünstigste und schnellste Lösung sein, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Unsere Produkte 1Home Bridge, DIY Box oder Box erweitern die Funktionalität Ihres bereits installierten Smart Home Servers (Gira X1, Gira Homeserver) oder einer KNX IP-Schnittstelle. Sie werden keine Hilfe von zertifizierten Profis benötigen, da wir einen Algorithmus entwickelt haben, der automatisch Ihre KNX ETS-Projektdatei liest und die Einstellungen mit der Smart Assistant-Plattform synchronisiert.

Beachten Sie, dass das 1Home Cloud-Produkt nicht für KNX geeignet ist, da aufgrund der fehlenden Authentifizierung auf KNX IP-Schnittstellen die Integration als nicht sicher gilt.

Sie müssen also kein Geld für den Besuch eines Integrators verschwenden, den alle anderen Produkte aufgrund der Komplexität ihrer Einrichtung benötigen.

2. Für Benutzer, die den Bau eines neuen Smart Homes planen oder sich gerade im Bau befinden

Die 1Home Bridge ist das beste Produkt für Sie, wenn Sie ein KNX Smart Home von Grund auf planen oder bauen. Dabei ist es jedoch wichtig, zwischen Android- und iOS-Haushalten zu unterscheiden.

Haushalte mit Android & gemischt (Android & iOS)

Wenn Sie eine mobile Android-App-Steuerung wünschen, empfehlen wir, die 1Home Bridge nicht als Visualisierungsserver zu verwenden. Die mobilen Apps von Google Home und Amazon Alexa sind einfach nicht für die Verwendung in einem KNX Smart Home mit mehr als 100 Geräten geeignet.

Sprachsteuerung, Geofencing und die Erstellung von Szenen mit einem Mix aus KNX- und kabellosen Geräten bieten Ihnen dennoch einen großen Nutzen. Wir würden nur empfehlen, eine andere zentrale Steuerungsschnittstelle zu wählen (hier ist eine Liste der Top 8 KNX Visualisierungsserver).

Ein weiterer wichtiger Faktor ist, dass die 1Home Bridge als KNX IP-Schnittstelle fungiert, die die meisten KNX-Visualisierungsserver nicht standardmäßig enthalten, und die Sie in einem modernen Smart Home sicherlich benötigen werden. Gleichzeitig wird Ihnen Ihr (professioneller) KNX-Integrator vorschlagen, den Gira S1 zu installieren, der eine sichere Fernprogrammierung Ihres Smart Home ermöglicht, eine Funktionalität, die die 1Home Bridge ebenfalls bereits beinhaltet.

In Android- & gemischten Haushalten sollten Sie also die 1Home Bridge für Sprachsteuerung, Geofencing und Szenen verwenden - als KNX IP-Schnittstelle und sichere  Fernprogrammiereinheit - nicht aber für die Visualisierung.

Haushalte nur mit iOS

Für iOS-Haushalte ist die 1Home Bridge der empfohlene Visualisierungsserver (die Apple Home-App ist perfekt für ein KNX Smart Home), Sprachsteuerungs-, Geofencing- und Automatisierungstool sowie ein Enabler für eine zentrale Schnittstelle, in der Sie alle Ihre kabelgebundenen und kabellosen Geräte in einer einzigen mobilen App zusammenführen können.

Daneben gibt es die zusätzliche KNX IP-Schnittstelle und die sichere Fernzugriffslösung. Sie erhalten also drei Geräte in einem - und das zum halben Preis.


1Home vs. KNX-Wettbewerber

Im Folgenden vergleichen wir 1Home-Produkte direkt mit konkurrierenden KNX-Produkten.

1Home vs. Gira S1

1Home vs. Pairot

1Home vs. Busch-Jaeger

1Home vs. Thinka

1Home vs. Easykon

1Home vs. proServ (+realKNX)

1Home vs. Bab-tec

1Home vs. Homey


Wir hoffen, dass Sie durch diesen Artikel einen ausreichend tiefen Einblick in den Vergleich von 1Home mit der Konkurrenz erhalten haben. Bei Fragen können Sie jederzeit über den Chat in der Ecke rechts unten mit uns sprechen.

Wir werden in weniger als 20 Minuten für Sie da sein.

Vielen Dank für Ihre Zeit und viel Spaß beim Smart Homing!

Das 1Home-Team