Die Vorteile der Integration eines Smart Assistenten für Ihr Gira Smart Home

Was sind die Vorzüge einer 1Home Box, die eine Smart Assistentenplattform mit meinem Gira Home (Gira X1 und Gira HomeServer) verbindet?

Ein Zuhause mit Persönlichkeit – um nur einen zu nennen. Wir zeigen Ihnen gerne noch weitere Vorteile, die mit dem Upgrade Ihres Gira Homes durch einen Smart Assistenten einhergehen.

Doch zunächst: Uns ist bewusst, dass wir nicht die einzige Lösung sind - es gibt einige - und die offensichtlichste scheint zunächst der Kauf eines S1 Device von Gira zu sein (funktioniert nur mit Alexa, nicht mit Google Home und Apple HomeKit). Aber bedenken Sie, dass die meisten 2-3 mal so teuer in der Anschaffung sind wie die 1Home Box, inklusive Installationskosten. Ganz zu schweigen davon, dass kein Support im Preis enthalten, aber nötig ist, wenn Sie wirklich von der Plattform des Smart Assistenten profitieren wollen.


Eine einzige mobile App

Die mobilen Apps von Alexa und Google sind vergleichbar mit der von Gira, wenn es um die Benutzerfreundlichkeit geht – sie sind alle mittelmäßig. Dagegen bietet die HomeKit App von Apple ein deutlich angenehmeres Interface und mehr Features als beide Apps von Gira (X1 und Gira HomeServer). Ganz zu schweigen von der mitgelieferten sicheren Fernbedienung, von der Sie über Apples Steuerzentrale profitieren (so geht es).

Der größte Vorteil beim Wechsel von der mobilen Gira App zum mobilen Smart Assistenten ist die Möglichkeit, all Ihre fest installierten und kabellosen Devices zu zentralisieren - und nie wieder mehr als eine App öffnen zu müssen, um Ihr Zuhause zu steuern. Nachdem Sie Ihre Gira Geräte einmal über 1Home in die Assistenten-App integriert haben, können Sie hunderttausende kabellose Devices gemeinsam verwenden, die bereits von den Plattformen unterstützt werden.

Dies sind die Amazon Alexa Mobil-App, Apples Home-App und Google Home-App.

Automatisierungen

Gira bietet zur Verwaltung und Einrichtung des Zuhauses „Gira Experte“ und „Gira Project Assistant“ an. Diese sind zwar ein wenig einfacher zu verstehen als ETS, aber immer noch für zertifizierte Profis entwickelte Tools, nicht für Smart Home Besitzer.

Zudem gehen eine Menge Geld und Zeit verloren, wenn Ihr Installateur einfache Änderungswünsche umsetzt, die auftauchen, nachdem Sie Ihr Smart Home bezogen haben. Das fühlt sich nicht gerade smart an, oder?

Durch die Integration eines Smart Assistenten können Sie endlich die volle Kontrolle über Ihr Zuhause übernehmen und individuelle Automatisierungen zusammenstellen (Wenn-Dann-Logik). Im Vergleich zu Google unterstützen Amazon Alexa und Apple HomeKit Präsenzsensoren und Ihren Standort (über Geofencing). Auch können Schalter als Auslöser verwendet werden. HomeKit bietet von den drei Smart Assistenten die innovativsten Automatisierungen - inklusive solcher, die beim Verlassen des WLans ausgelöst werden. All dies funktioniert direkt über Ihr benutzerfreundliches Automatisierungs-Dashboard, ohne extra Ihren Installateur für die Einrichtung anrufen zu müssen.

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten der Automatisierung mit Smart Assistenten ➡️

Sehen Sie, wie einfach es ist, HomeKit-Automationen zu erstellen:


Sprachsteuerung

Manche sehen Sprachsteuerung als eine Spielerei an, andere finden, sie ist eine notwendige Bedienfunktion für das heutige Zuhause. De facto bietet 1Home den einfachsten und günstigsten Weg, um dies in einem Gira Smart Home zu erreichen.

Es gibt natürlich Open-Source-Lösungen, aber die verlangen eine Menge Zeit und Wissen, um eingerichtet zu werden und funktionsfähig zu bleiben. So müssen Sie Ihren Code permanent anpassen, um mit den Updates des Smart Assistenten in Einklang zu bleiben. Die Einrichtung einer Open-Source-Sprachsteuerung in einem Gira Smart Home ist für gewöhnlich eine niemals endende Aufgabe.

Mit einem Smart Assistenten können Sie Ihr Zuhause außerdem in verschiedenen Sprachen steuern:

Amazon Alexa unterstützt 7 Sprachen: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch, Portugiesisch (Brasilianisch), Spanisch.

Google Home unterstützt 13 Sprachen: Englisch, Französisch, Dänisch, Holländisch, Deutsch, Hindi, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Norwegisch, Portugiesisch (Brasilianisch), Spanisch, Schwedisch.

Apple HomeKit unterstützt 21 Sprachen: Englisch, Französisch, Arabisch, Chinesisch (Kantonesisch und Mandarin), Dänisch, Holländisch, Finnisch, Deutsch, Hebräisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Malaiisch, Norwegisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Schwedisch, Thailändisch, Türkisch.


Beginnen Sie jetzt mit der Verbindung eines Smart Assistenten zu Ihrem Gira Smart Home, um von diesen Features zu profitieren.

Und so geht es: